Kickoff des Interreg Projektes Groen Gas

schaeffer  |  30. Oktober 2012

Am  18. Oktober 2012, trafen sich die Projektpartner des EU Projektes Groen Gas (Grünes Gas) zum Kickoff-Meeting in der Papenburger Werft.

Das Projekt wird mit einem Gesamtvolumen von 10,0 Mio. Euro im Rahmen des Interreg IV A-Programmes durch den Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie durch die Projektpartner finanziert. Hierzu zählen das Ministerium für Wirtschaft und Landwirtschaft und Innovation, die Provinzen Drenthe, Groningen, Friesland, Overijssel und Gelderland sowie die Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Insgesamt arbeiten 63 Partner aus Wirtschaft, Forschung und Behörden in 18 Teilprojekten zusammen, um Engpässe in der Wertschöpfungskette zu beseitigen. Dabei geht es um Themen wie die zentrale Aufbereitung von Biogas zu Grünem Gas, Gesetze und Vorschriften, infrastrukturelle Chancen und Probleme, Innovationen bei der Verwendung von Grünem Gas als Transporttreibstoff, industrieller Rohstoff oder als normales Erdgas.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist gleich an vier Teilprojekten, mit einer Gesamtförderung von 500.000 EUR, beteiligt. Dr. Thomas Klenke und Dr.Ing. Alexandra Pehlken von COAST übernehmen die Leitung und Koordination von 3 Teilprojekten und arbeiten dabei eng mit der Abteilung Wirtschaftsinformatik – Very Large Business Applications unter der Leitung von Prof. Marx Gómez zusammen. Schwerpunkt der Forschung wird dabei auf die Nachhaltigkeitsbewertung der Technologie gelegt, dafür wird eigens eine neuentwickelte Software zum Einsatz kommen. Das vierte Teilprojekt unter dem Titel Gleiche Wettbewerbsbedingungen für den europäischen Markt für grünes Gas/Biogas steht unter der Leitung von Prof. Dr. Eisennack (Lehrstuhl Umwelt- und Entwicklungsökonomie).

Weitere Infos: http://groengasproject.eu

Keine Kommentare mehr möglich.