ELECTRA: Neues Projekt im Exzellenzprogramm ERASMUS MUNDUS

schaeffer  |  13. September 2012

“Oldenburg Forschung und Lehre in den Themenbereichen Erneuerbare Energien und nachhaltige Entwicklung an Hochschulen der Kaukasus-Region stärken – dieses Ziel verfolgt das Projekt ELECTRA. Gefördert wird es mit knapp vier Millionen Euro durch ERASMUS MUNDUS, das Exzellenzprogramm der Europäischen Union. Federführend an der Universität Oldenburg verankert, steht es unter der Leitung des Wirtschaftsinformatikers Prof. Dr. Jorge Marx Gómez. Für die Durchführung und inhaltliche Betreuung zeichnet das Zentrum für Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung (COAST) der Universität Oldenburg verantwortlich. (…)”

Klicken Sie hier und lesen die ganze Pressemitteilung zum Thema.

Keine Kommentare mehr möglich.